DNS-Einstellungen bei Routern manipuliert

Jetzt trifft es auch die anderen Router. Nach den Fritz!Boxen sind nun auch Router anderer Hersteller in den Verdacht geraten, Sicherheitslücken zu besitzen. Forscher haben diese angeblichen Lücken entdeckt. Betroffen sind nach deren Angaben die Hersteller D-Link, TP-Link und Zyxel. Weitere Informationen erhalten Sie bei heise.de. Bei Problemen sind wird gerne für Sie da.